Guten Tag, liebe Holunderfreunde,
herzlich Willkommen

Mein Name ist Holli-Holler. Ich bin die kerngesunde Holunderbeere aus der Magdeburger Börde. Ich möchte möglichst viele Menschen für das köstliche und gesunde Wildobst begeistern. Ich liebe das Leben auf dem Land und die natürliche Lebensart. Zu Hause bin ich im Holunder-Kontor, das ist das erste kulturhistorische Dokumentations- und Informationszentrum für den Holunder. Das Holunder-Kontor gibt es seit 2007. Großmutters Wissensschatz über den Holunder wird bei uns mit Leidenschaft gesammelt und bewahrt, traditionelle Arbeits- und Lebensweisen gepflegt und in engem Verbund mit der Natur für die nächste Generation erhalten.

Holunder ist Kult, Genuss und Lebensfreude. Ich lade Sie ein, kommen Sie mit? Mit Lust und Laune aufs Land, ins köstliche Holunderland Hohe Börde.

Ich freue mich, Sie und Euch kennen zu lernen bei der nächsten Veranstaltung.

Ihre und Eure Holli Holler



2017_10_22_0395.jpg   2017_10_22_0395.jpg

Liebe Holunderfreunde,

es tut einfach gut, sich Zeit zu nehmen für die schönen Dinge des Lebens. Jetzt wird es draußen früh dunkel und ungemütlich. Aber drinnen am warmen Kamin, wenn das Feuer behaglich knistert, ist eine Entspannungspause bei einem Gläschen selbstgemachter Holunderwein oder ein Stück Holunderkuchen Genuss pur.

Dass der Holunder sehr gesund ist, wissen wir Menschen schon seit Jahrtausenden. Was ihn so gesund macht wird erst seit relativ kurzer Zeit erforscht. Deshalb war es eine ganz besondere Freude Herrn Professor Dr. Sepp Porta im Holunder-Kontor begrüßen zu können. Der Wissenschaftler aus Graz ist Leiter eines Institutes für angewandte Stressforschung. Er befasst sich seit Jahren mit Stress-Diagnose und Stress-Effekten, aber auch mit dem positiven Nutzen des Holunders in Belastungssituationen.

Mit großem Vergnügen lese ich gerade sein Buch "Stress besiegen mit der Kraft der Pause". Eine großartige Lektüre, die ich jedem "Gestressten" ans Herz legen kann.

Ihre Ursula E. Duchrow - Buhr